Rhetorische Textanalyse

 

TROPE: ⇓

Veränderung der Äußerung auf  Wortebene  kunstvolle  Anwendung  eines  Einzelwortes .

REDEFIGUR: ⇓

Veränderung der Äußerung  auf  Satzebene  kunstvolle  Anordnung  mehrerer Wörter .

 

Wichtigsten Figuren : 

Alliteration   Anakoluth   Anapher   Apostrophe Asyndeton  Inversion  Klimax   Parallelismus  • Überfluss Vergleich

 

Alliteration :

Klangfigur: gleicher Anlaut aufeinanderfolgender Wörter.

 

Zum Beispiel:

Spiel, Spaß und Spannung

Mars macht mobil

Land und Leute

Veni vidi vici

Röslein, Röslein, Röslein rot

Alltagssprache: es geht drunter und drüber

Werbesprache: Milch macht müde Männer munter

Fernsehsendung: Titel, Thesen, Temperamente

Buchtitel: Götter, Gräber und Gelehrte

Zungenbrecher: Fischers Fritz fischt frische Fische

 

Anapher :

Wiederholung eines Wortes oder einer Wortgruppe zu Beginn mehrerer aufeinander folgender Sätze, Satzteile oder Verse.

 

Zum Beispiel:

Ich denke dein, wenn mir der Sonne Schimmer

    Vom Meere strahlt;

    Ich denke dein, wenn sich des Mondes Flimmer

    In Quellen mahlt.

 

Anakoluth:

grammatikalisch unkorrekte Gestaltung einer syntaktischen Einheit Das Anakoluth stellt eine (bewusste) Dar.

 

Zum Beispiel :

Und wissen Sie, was er dann gemacht hat? Dann hat er doch tatsächlich das Buch aus dem Regal genommen und stellen Sie sich vor, dann hat er vor meinen Augen, das schöne Buch, also wenn ich den erwische!“

 

Apostrophe:

Gedankenfigur: Abwendung vom ursprünglichen Publikum und Hinwendung zu einem Zweitpublikum.

 

Zum Beispiel :

Besinge mir, Gottheit, den Zorn des Peliden Achilleus O du Stadt der Väter im Lande Theben.

 

Asyndeton:

Das Asyndeton reiht ohne Konjunktion ,mehr als zwei grammatisch und inhaltlich gleichgestellte Satzglieder aneinander.

 

Zum Beispiel :

„Alles rennet, rettet, flüchtet“

„verlieben, verloren, vergessen, verzeihen“.

 

Inversion:

verändert die übliche Reihenfolge der Satzglieder in einem Satz oder Satzteil.

 

Zum Beispiel :

Nachstellung des Adjektiv-Attributs: Vater unser im Himmel

 

Klimax: 

reihende und sich steigernde Anordnung (mindestens dreier) syntaktisch äquivalenter Satzglieder.

 

Zum Beispiel :

Ich könnte Tage, Wochen und Monate so leben. Ich kam, sah, siegte

 

Parallelismus:

symmetrische  Wiederholung  gleichrangiger  syntaktischer Einheiten

 

Zum Beispiel :

Doch wo ist dein Mahl bereit?

    Doch wo ist dein Federkleis?

    Doch wo ist dein warmer Herd?

    Doch wo ist dein scharfes Schwert?

 

Überfluss:

Dies geschieht durch Doppelung eines semantischen Merkmals, das in einem Ausdruck.

 

Zum Beispiel :

Ein schwarzer Rabe

    Ein hölzernes Holz

 

•  Vergleich:

nähere Bestimmung eines Gegenstandes durch einen ihm ähnlichen Gegenstand.

 

Zum Beispiel :

Er kämpft wie ein Stier.